Deggendorfer Ruderverein 1876 e.V. veranstaltet Roger-Heller-Ehrenvereinsregatta

Als hätte Roger Heller höchstpersönlich bei Petrus angefragt, so blau und wolkenlos war der vorletzte Oktobersonntag, an dem der Deggendorfer Ruderverein seine alljährliche Vereinsregatta veranstaltete.

Anders als in den letzten Jahren, fehlte ein Vereinsmitglied: Roger Heller.
Er war am 01. August diesen Jahres verstorben. Er war nicht nur ein langjährig engagiertes Vereinsmitglied, sondern auch viele Jahre Trainer im Deggendorfer Ruderverein.
Wegen dieses großen Verlustes für den Verein, erklärte Vorstandsvorsitzender Karl Hauser bei der Begrüßung aller Anwesenden die diesjährige Regatta zur Roger-Heller-Ehrenregatta.

Ein weiterer Unterschied zu den letzten Jahren war das Teilnehmerfeld. Nicht nur der Deggendorfer Ruderverein und Ruderclub, sondern auch der Ruderclub Vilshofen war mit einigen höchstmotivierten Sportler*innen vertreten.

28 Ruder:innen und sämtliche Helfer- und Zuschauer:innen fieberten mit bei den spannenden Rennen: Jeweils zwei Vierer mit Steuerfrau kämpften im K.O.-Prinzip über die Renndistanz von 500m ums Weiterkommen. Dabei waren die Teams bereits im Vorhinein ausgelost worden. Auf vier spannende Vorläufe folgten zwei Halbfinale mit den jeweiligen Gewinnern der Vorläufe.
Im Finale gewonnen hat letztendlich ein Team bestehend aus zwei Frauen & Männern bzw. zwei Vilshofener & Deggendorfer Rudernde.

Für die Verpflegung der Sportler:innen wurde gut gesorgt. Nach der Siegerehrung des Gewinnerteams freute man sich über das gesellige Zusammensein aller Anwesenden bei tollem Wetter im Freien unter Corona-Auflagen.

Dies und die Stimmung vor und während der Regatta bestätigten den allgemeinen Eindruck einer durchaus gelungen Veranstaltung und einer guten Organisation durch das Helfer-Team um Dominik Möllenbeck.
Karl Hauser betonte auch, dass die positive Resonanz der teilnehmenden Vereine den DRV dabei bestärke, die Vereinsregatta für nächstes Jahr auf weitere Vereine, wie den Straubinger Ruderverein auszuweiten.
Man verfolge das Ziel, die Veranstaltung jährlich bekannter zu machen und eine feste Größe im Regattakalender für (nieder)bayrische Rudervereine zu werden.