Jahresbericht Wanderrudern 2017

Marianne Altmann, Wanderruderwartin DRV v. 1876 e. V.

Einige Mitglieder des Deggendorfer RV v 1876 e.V. haben 2017 wiederum etliche schöne Vereins und Wanderfahrten unternommen. Dabei wurden insgesamt 997 km gerudert.

Zeitig im Jahr, am 14. April 2017 wollten 10 Personen unseres Vereins auf dem Inn von Passau nach Schärding rudern. Nach gemeinsamer Anreise in Privatpkws erhielten wir vom Passauer RV freundlicherweise zwei Doppelvierer und konnten uns somit den Bootstransport ersparen. Wir ruderten zügig den Inn aufwärts nach Schärding und genossen dabei die herrliche Landschaft am Ufer. Nach der erholsamen Mittagspause am Stadtplatz wurden die Boote wieder eingesetzt. Dabei hatten wir viele interessierte Zuschauer. Mit einem Zwischenhalt in Wernberg zu einer Kaffeejause im österreichischen Wernberg, ging es unfallfrei zurück nach Passau. Es wurden 24 km gerudert.

Für den 25. Mai 17 wurde unser Verein von den Vilshofener Freunden zu deren Vatertagsfahrt von Deggendorf nach Vilshofen eingeladen. Drei Ruderer unseres Vereins schlossen sich dieser schönen Wanderfahrt an, bei der 35 km gerudert wurden. Auch hier konnten wir uns wiederum den Bootstranport ersparen. Das Boot wurde uns von Vilshofen zur Verfügung gestellt. Bei einer Rastpause, Nähe Winzer, wurden wir mit vom Landdienst angelieferten Weißwürsten und Getränken versorgt. Der Rudertag klang am Bootshaus der Vilshofener harmonisch aus. Der Fahrten-Bericht wurde von Rudi Dick erstellt und befindet sich auf unserer Hompage.

Am Bay. Wanderrudertreffen vom 30. Juni bis 02. Juli 17 in Herrsching am Ammersee nahmen wir zu viert als Vertretung unseres Vereines teil. Das vorgesehen Programm konnte aber leider wegen ungünstigem Wetter, d. h. es war kalt, regnerisch und stürmisch, nicht durchgeführt werden. Die Veranstalter gaben sich große Mühe, das Wochenende zu gestalten. So wurden wir z. B. zum Starnberger See transportiert, auf dem dann aber letztlich auch nur 13 km wegen Sturmwarnung gerudert werden konnte.

Am 30. Juli 17 fuhren 10 Ruderer von uns in Privatpkws bei schönstem Wetter nach Regensburg. Dort erhielten wir, wie jedes Jahr, die Boote für die Fahrt auf Donau und Naab nach Pielenhofen. Die Mannschaft setzte sich aus Ruderern vom Deggendorfer RV und dem DRCD zusammen. Das Ziel war das Wehr in Pielenhofen, ein eindrucksvolles Erlebnis! Das Wasser rauscht mit Getöse den Überlauf herunter. Bei der Mittagsrast am Campingplatz in Distelhausen konnten wir unsere Reserven auffrischen und unsere Erfahrungen im Rudern austauschen. Ingesamt wurden 27 km gerudert.

Der 30. September 17 war der Termin für die Wanderruderregatta des DRCD und des Straubinger RC. Der Start war am RC Straubing mit Ziel Deggendorf, daran nahmen wir mit unserem Doppelvierer teil. Es wurden 36 km gerudert. Sehr schönes Herbstwetter machte die Fahrt zum Vergnügen. Nach Anlanden in Deggendorf gab es beim DRCD kulinarische Genüsse und es konnten nachbarschaftliche Beziehungen aufgebaut werden. Dabei wurde eine gemeinsame InnFahrt für den 15. Oktober 17 beschlossen.

Gesagt-getan: am 15. Oktober 17 machten wir, sieben Ruderer, uns gemeinsam auf den Weg nach Passau. Dort wurden uns wiederum Boote für die Gemeinschaftsfahrt Passau-Schärding zur Verfügung gestellt. Begleitet wurden wir von Roland Zellner (PRV). Wieder hatten wir Glück mit dem Wetter und die Neulinge im Boot waren sehr erfreut über die schöne Rudertour. Nach der Mittagspause in Schärding wurde nach Passau zurückgerudert. Insgesamt kamen 27 Ruderkilometer an diesem fröhlichen Rudertag zustande.

Alle Fahrten verliefen harmonisch und unfallfrei und förderten die Gemeinschaft unter uns Ruderern.