7 +5+1 macht ? Herbstliche Wanderfahrt beider Deggendorfer Rudervereine bei Traumwetter nach Schärding

von Ulrike Schosser, DRCD

7 +5+1 macht ? …. eine perfekte Wanderfahrt! Marianne Altmann, Wanderwartin beim Deggendorfer Ruderverein, hat es den Rudervereinen in Deggendorf ermöglicht, den Inn gemeinsam zu errudern. Nochmals Danke vom DRCD! Die beiden Gig-Vierer und ein Dreier stellte netterweise der Passauer Ruderverein unentgeldlich den  7 „Cluberen“ und den 5en aus dem Ruderverein zur Verfügung. Zudem lotste uns Roland vom Passauer Ruderverein durch sein beneidenswertes Ruderrevier.

Kein aufwendiges Auf- und Abriggern und Hängergeziehe, welch eine entspannte Anreise! Noch im leichten Nebel starteten wir gegen 10.30 Uhr am Bootssteg in Passau. Aber dann bricht sich die Sonne Bahn und bei fast sommerlichen Temperaturen ruderten wir die 12 km auf dem spiegelglatten Inn nach Schärding. Kaum Schiffverkehr, keine Buhnen und Bojen, nirgends Motorboote! Nur ein paar Steine am Uferrand und in der Flussmitte brauchten unsere Aufmerksamkeit. So genossen wir die wunderbare Landschaft entlang des Inns mit seinen vielen Burgen und Kirchen, umrahmt von bunten Wäldern. Wir legten zur Mittagszeit zentral in Schärding an der Uferpromenade an. Von sonntäglicher Ruhe nichts zu spüren, stattdessen großer Trödelmarkt am Stadtmarkt mit tausenden von Besuchern! Durch österreichische Kaffee- und Kuchengenüsse gestärkt, bestiegen wir am frühen Nachmittag die Boote und ruderten hoch bis zur Staumauer, um hier nach einfach 15 km mit der Strömung wieder nach Passau zu steuern.

Eine rundum gelungene Wanderfahrt, die Lust auf mehr gemeinsame Unternehmung macht!