Ruder-Triathlon Veranstaltung von Ruderverein, Laufverein und Ski &Bike Deggendorf

Feuertaufe für Rudertriathlon bestanden

Am Sonntag, den 1.Oktober 2017 fand rund ums Ruderhaus Deggendorf der erste Deggendorfer Radl-Renn-Rudertriathlon statt. In Zusammenarbeit mit dem Hausherrn Ruderverein und dem Laufverein Deggendorf sowie Ski und Bike Deggendorf wurde ein vereinsübergreifender Mehrkampf organisiert. Lasergewehrschießen, Laufen, Rennrad und Doppelzweierruderer waren die Disziplinen. Es wurde in 8 Staffeln gestartet, wobei jeder Verein seine Spezialisten in den Disziplinen stellte. Die Teams wurden ausgelost. Gestartet wurde mit den Läufern am Ruderhaus, die vor dem Start 5 Treffer mit dem Lasergewehr für sich verbuchen mussten, bevor sie auf die vier km lange Laufstrecke vom Ruderhaus bis zur Mettener Wasserwacht gingen. Dies war dann auch der erste Übergabepunkt. Hier starteten die Rennradler auf die ca: 11 km Strecke Richtung Hühnerfarm bei Mariaposching und zurück. Wieder zurück in Metten schickte der Rennradler die Ruderer auf die Strecke, welche schon im Altwasser auf ihren Start warteten. Die Ruderer lieferten sich dann den Endspurt nach Deggendorf zur Ziellinie am Ruderhaus, wo der ein oder andere Zieleinlauf mit Fotofinish festgehalten wurde. Die Siegerehrung fand im Anschluss im Ruderhaus statt.Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Gaudi, der sportlichen Herausforderung und des Miteinanders der 3 Deggendorfer Vereine. War es in diesem Jahr noch so eine Art Generalprobe, so liefen im Hintergrund schon Gespräche über eine eventuelle Wiederauflage im nächsten Jahr. Den ersten Deggendorfer Rudertriathlon gewannen in einer Gesamtzeit von 53.23.67 die Staffel um Tanja Rieger (Läufer LV Deg), Marco Göttl (Rad, Ski und Bike), Franziska Artinger, Lukas Kern (Doppelzweier Ruderverein Deggendorf).


von links: Karl Hauser (DRV), Marco Göttl (Ski und Bike), Tanja Rieger (Laufverein Deggendorf), Lukas Kern (DRV), Franziska Artinger (DRV), Mark Bauer-Oprée (DRV), Inge Pisinger (Laufverein Deggendorf), Werner Huber (Ski und Bike)